Marlis Holzreuter

ökumenischer Seniorenkafi

Sozialdiakon Thomas Wüest führt uns in die dramatische Geschichte der Täufer ein. Der Anfang dieser religiösen Bewegung geschah im Jahr 1525 mit der ersten Erwachsenen-Taufe in Zürich. Die Gründer waren Mitstreiter Zwinglis, die mit der Reformation weitergehen wollten. Viele der Ideen, die sie damals das Leben kosteten, hören sich heute vernünftig an: Freiwilligkeit des Glaubens, Trennung von Kirche und Staat, Ablehnung von Kriegsdienst und Todesstrafe.
Ein kurzweiliger Multi-Media-Vortrag, spannend wie ein Krimi.
Wie immer, bleibt Zeit für Gespräche bei leckerem, selbstgebackenem Kuchen.

Für Abholdienst bitte bis 10.00 Uhr im Sekretariat melden (Tel. 043 355 57 62).
Besuche: 18 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch