Marlis Holzreuter

Religionsunterricht 4. Klasse

Der Versöhnungsweg
Nach der Einführung in das Mitfeiern der Eucharistie und dem Fest der Erstkommunion hat auch der Religionsunterricht in der 4. Klasse ein besonderes Gewicht. Die Schüler werden auf die Versöhnung vorbereitet - ehemals Beichte genannt.
Der Versöhnungsweg wird im Pfarreizentrum St. Katharina in Fällanden anschaulich aufgebaut. Anhand der fünf Lebensbereiche Familie, Freizeit & Freunde, Natur & Umwelt, Schule und Gott & Gottesbeziehung haben die Teilnehmenden Gelegenheit, sich einzelner Unterrichtseinheiten zu erinnern.
Die Schüler sollen selbst entscheiden, mit welcher erwachsenen Vertrauensperson sie gerne zusammen diesen Weg gehen und dabei ins Gespräch kommen möchten. Dies kann z. B. ein Elternteil, Grosselternteil, Gotte, Götti etc. sein. Am Ende des Weges findet ein kurzes Auswertungsgespräch mit der Katechetin statt.

Am darauf folgenden Samstagabend feiern wir dann alle gemeinsam den Versöhnungsgottesdienst im Saal von St. Gabriel. In diesem Gottesdienst spricht der Priester jedem Kind die Vergebung zu. Er macht sichtbar, dass wir immer von Gott angenommen sind mit all unseren Stärken und vor allem auch mit unseren Schwächen.
Zuzana Hinnen
Katechetin
Zuzana Hinnen
Neuhausstrasse 34
8600 Dübendorf


Bereitgestellt: 30.07.2019     
aktualisiert mit kirchenweb.ch