Marlis Holzreuter

Agapefeier

Die Agape, auch als Liebesmahl bezeichnet, reicht bis ins frühe Christentum zurück. Auch wenn Brot und Traubensaft, die wir gemeinsam teilen nicht sakramental sind, wollen wir uns bewusst machen, dass dies eine Feier sein soll, in der sich Gott mitteilt: Die Feier ist Ausdruck seiner Liebe, die den ganzen Menschen mit Leib und Seele ergreift.

Zur Feier gehören

• Gebete und Lieder, die mit ganz einfachen Tänzen oder Gesten verinnerlicht werden
• ein Bibeltext, den wir gemeinsam teilen und für uns zugänglich machen, danach Stille
• Fürbitten
• gemeinsames Teilen von Brot und Traubensaft
• Segen
Meine Bilder

 

Die Feiern werden ökumenisch durchgeführt und finden abwechselnd im Saal von St. Gabriel, Schwerzenbach und der Kirche im Wil, Dübendorf statt.

» Flyer
Kontakt
Claudia Schüpbach
079 548 34 21
spirit-in-motion@gmx.ch
Bereitgestellt: 18.10.2022     
aktualisiert mit kirchenweb.ch