Claudia Baiardi

Orgelkonzert am 18. August 2019 in der Kirche Maria Frieden

Sietze de Vries<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-dfs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>5</div><div class='bid' style='display:none;'>1675</div><div class='usr' style='display:none;'>5</div>

Wir freuen uns, am Sonntag, 18. August 2019 um 17.00 Uhr den niederländischen Organisten Sietze de Vries in der Kirche Maria Frieden begrüssen zu dürfen. Mit Dübendorf ist dieser international herausragende Künstler seit Jahren durch seine Tätigkeit als musikalischer Begleiter unserer Orgel- und Kulturreisen und seine regelmässigen Konzertgastspiele eng verbunden. Sietze de Vries konzertiert in vielen europäischen Ländern, aber auch in den Vereinigten Staaten, Kanada, Russland und Australien. Darüber hinaus lehrt er Improvisation am Prins Claus Conservatorium in Groningen. Auch in seinem diesjährigen Konzert wird die Kunst der Improvisation im Mittelpunkt stehen. Daneben präsentiert Sietze de Vries Tanzsätze von Michael Praetorius, Werke von Dietrich Buxtehude sowie das Concerto in D für Cembalo, Streicher und Basso continuo (BWV 1054) von Johann Sebastian Bach, transkribiert für Orgel von Bernard Winsemius.
Eintritt frei – Kollekte.
Claudia Baiardi,
Bereitgestellt: 06.08.2019     Besuche: 20 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch