Claudia Baiardi

Orgelkonzert mit Léon Berben in der Kirche Maria Frieden

Leon_Berben<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-dfs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>5</div><div class='bid' style='display:none;'>2478</div><div class='usr' style='display:none;'>5</div>

Der Reigen unserer diesjährigen Orgelkonzerte wird am Sonntag, 2. Juni 2019 um 17.00 Uhr in der Kirche Maria Frieden durch den deutsch-niederländischen Organisten Léon Berben (Köln) eröffnet. Einem breiten Publikum wurde Berben als Cembalist von Reinhard Goebls «Musica Antiqua Köln» bekannt. Seit der Auflösung des Ensembles verfolgt er eine ausgedehnte Solistenkarriere, die ihn auf renommierte internationale Festivals u.a. in Haarlem, Luzern oder Barcelona führten. Léon Berbens zahlreiche Solo-Einspielungen wurden mit einer Fülle von Preisen bedacht, darunter gleich siebenmal der «Preis der deutschen Schallplattenkritik», aber auch der «Choc» der Zeitschrift Le Monde de la Musique. An der Dübendorfer Edskes-Orgel beleuchtet er die italienischen Wurzeln der norddeutschen Orgelmusik mit Werken von Froberger, Frescobaldi, Weckmann und Buxtehude. Eintritt frei (Kollekte)
Claudia Baiardi,
Bereitgestellt: 16.05.2019     Besuche: 20 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch