Luis Varandas

Kampagne Chance Kirchenberufe

ckb_facebook_icon_250x250px<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-dfs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>98</div><div class='bid' style='display:none;'>1981</div><div class='usr' style='display:none;'>63</div>

chance-kirchenberufe.ch
Projektbeschrieb aus der Homepage:

Wir wollen Menschen für die Berufe in der katholischen Kirche begeistern.

Nur wenige junge Menschen entscheiden sich für einen kirchlichen Beruf. Das hat zahlreiche Gründe. Die Erfahrung zeigt aber, dass viele gar nicht wissen, welche Berufs- und Entwicklungsmöglichkeiten die katholische Kirche bietet. Mit dem Projekt «Chance Kirchenberufe» wollen wir das – wieder – bekannter machen.

Lassen sich kirchliche Berufe überhaupt bewerben? Die Meinungen gehen auseinander. Wir sind überzeugt: Wenn wir aufzeigen, wie facettenreich die kirchliche Arbeit mit Menschen ist, können wir Interesse wecken und Unschlüssigen bei der Berufswahl neue Wege zeigen. Und: Wir setzen positive Signale, die über die Frage der katholischen Kirche als Arbeitgeberin hinausreichen. Die Erfahrung gibt uns recht: Dutzende von Interessierten zeigten aufgrund unserer Kampagne bisher Interesse an kirchlichen Berufen.

Das Projekt baut auf zwei Pfeilern auf: Öffentlichkeitsarbeit und Nahbare Vorbilder.
Öffentlichkeitsarbeit und Werbemassnahmen

Wir platzieren Porträts von Menschen, die beruflich in der Kirche aktiv sind, im öffentlichen Raum. Dazu betreiben wir eine Website und einen Blog, zudem nutzen wir Werberaum im öffentlichen Verkehr, im Internet und den sozialen Medien. Und schliesslich beliefern wir Kanäle von Multiplikatoren und engagieren uns in der Medienarbeit.
Nahbare Vorbilder

Noch wichtiger und wirkungsvoller ist, dass Seelsorgerinnen und Seelsorger und andere kirchliche Berufsleute in ihrem Alltag als überzeugte Berufsvertreterinnen und Berufsvertreter auftreten. Sie sind die besten «Talent-Scouts» oder Nachwuchsfördererinnen und -förderer der Kirche.

Das Projekt Chance Kirchenberufe geniesst die aktive Unterstützung verschiedener Seelsorgerinnen und Seelsorger der Deutschschweizer Diözesen. Diese platzieren die Chancen kirchlicher Berufe in allen möglichen Kontakten und Auftritten: auf der Website der eigenen Pfarrei, auf Facebook und Co., in Pfarrblättern, in Aushängen, mit Infoständen oder im Unterricht, bei der Firmvorbereitung, in persönlichen Gesprächen usw. Das Engagement kann ganz unterschiedlich sein. Wichtig ist, viele kleine und grosse positive Signale zu setzen.

Wir freuen uns sehr über jede tatkräftige Unterstützung!

Weitere Informationen auf: » http://www.chance-kirchenberufe.ch/
Bereitgestellt: 01.06.2018     Besuche: 22 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch