Luis Varandas

Tag des Gebets und des Fastens für den Frieden, 23. Februar 2018

Sonnenuntergang<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-dfs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>98</div><div class='bid' style='display:none;'>1934</div><div class='usr' style='display:none;'>63</div>

Papst Franziskus lädt zu einem Tag des Gebets und des Fastens für den Frieden ein
Luis Varandas,
"Und nun eine Ankündigung: Angesichts des tragischen Fortdauerns von Konfliktsituationen in verschiedenen Teilen der Welt lade ich alle Gläubigen am kommenden 23. Februar, dem Freitag der ersten Woche der Fastenzeit, zu einem besonderen Tag des Gebets und des Fastens für den Frieden ein. Wir werden ihn besonders für die Völker der Demokratischen Republik Kongo und des Südsudan darbringen. Wie bei anderen derartigen Anlässen lade ich auch die Brüder und Schwestern, die nicht katholisch und nicht christlich sind, ein, sich dieser Initiative in der Weise anzuschließen, die sie für die angemessenste halten, aber alle gemeinsam."
Einladung von Papst Franziskus nach dem Angelus am So 4. Februar auf dem Petersplatz in Rom
Bereitgestellt: 09.02.2018     Besuche: 28 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch