Marlis Holzreuter

Aschermittwoch

Torkreuz —  Torkreuz VERBUNDENHEIT<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-dfs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>140</div><div class='bid' style='display:none;'>1933</div><div class='usr' style='display:none;'>76</div>

Torkreuz: Torkreuz VERBUNDENHEIT

Der Aschermittwoch
Michael Geiler,
In St. Gabriel feiern wir den Aschermittwoch am Mittwoch, 26. Februar 2020 neu um 19.00 Uhr im Saal. Mit ihm beginnt die österliche Busszeit an deren Ende das Auferstehungsfest steht. Die heiligen 40 Tage rufen uns auf, unser Leben zu überdenken. Das Böse in und um uns zu bekämpfen und das Gute zu stärken.
Unser Torkreuz am Haupteingang ist ein gutes Symbol. Der Hindurchgang geschieht durch 2 Kreuze, bevor wir zum lebendigen Baum gelangen.
Die Asche zu Beginn der österlichen Busszeit ist Verbrennungsrückstand und zugleich Dünger, Produkt der Reinigung durch Feuer und zugleich Grundlage für neues Wachsen und Reifen. Gerne überlasse ich ihnen die weitere Entfaltung dieses Symbols auf ihr Leben. Gehen Sie mal durch unser Torkreuz hindurch.
Eine gute Fastenzeit wünsche ich Ihnen
Michael Geiler


Bereitgestellt: 10.02.2020      
aktualisiert mit kirchenweb.ch