Claudia Baiardi

Danke Zeno!

<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-dfs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>5</div><div class='bid' style='display:none;'>3158</div><div class='usr' style='display:none;'>5</div>

Pastoralassistenten sind die wahren Allrounder in der Pfarrei. Und diese Feststellung gilt insbesondere auch für Zeno Cavigelli.
Vor neun Jahren bezog er sein Büro im Pfarrhaus, unten in der Ecke, krempelte die Ärmel hoch und legte los. Es gibt wohl kaum einen Bereich in unserer Pfarrei, in welchem er nicht aktiv gewesen wäre. Vom Fasnachtskomitee und der Ökumene über das Umweltteam und die Altersarbeit bis hin zum Pfadipräses und den Pfarreirat – überall wurden sein Ideenreichtum und sein unermüdliches Engagement geschätzt. Und bei den vielen Abdankungen, die er gehalten hat, kam auch bei manch einem «Kirchenfernen» ein Lob über die Lippen.

Gerne erinnern wir uns zudem an verschiedene Projekte und Anlässe, welche vom Pfarreirat oder der Kirchgemeinde organisiert wurden und bei denen Zeno an vorderster Front mit dabei war: Malitag, 50 Jahre Katholische Kirche im Kanton Zürich … dieser Enthusiasmus geht wohl auf Zenos Jungwacht-Karriere zurück, die zum Glück Spuren bis in die heutige Zeit hinterlassen hat.

Nun heisst es langsam Abschied nehmen und Ende April auf den wohlverdienten Rentner-Modus umschalten. Im Namen der ganzen Pfarrei und der Dübendorfer Ökumene danken wir dir, Zeno, ganz herzlich für dein Tun und Wirken hier bei uns und wünschen dir für den neuen Lebensabschnitt alles Gute!

Kirchenpflege und Seelsorgeteam

Die offizielle Verabschiedung findet im Rahmen des Hauptgottesdienstes vom 30. Mai 2021 statt.

Bereitgestellt: 01.03.2021     Besuche: 196 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch